Notwendige/ratsame Impfungen für Bali - Bali Board
Bali Board  

Zurück   Bali Board > Indonesien > Gesundheit
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 24.02.2013, 21:08   #1
Laura
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 18.10.2012
Beiträge: 57
Laura befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Notwendige/ratsame Impfungen für Bali

Hallo,
wir werden im Mai für 3 Wochen nach Bali fliegen. Dabei werden wir kaum im touristischen Süden sein, sondern wollen auch viele Touren ins Landesinnere unternehmen und im Norden und Osten wohnen. Unsere Reiseplanung sieht so aus: Candidasa 6 Nächte, Ubud 3 Nächte, Pemuteran 2 Nächte, Amed 5 Nächte und Legian 3 Nächte. Von Candidasa über Ubud (2 Tage mit Ausflügen in die Mitte Balis) bis Pemuteran wollen wir mit einem deutschprachigen Guide fahren, ebenso von Pemuteran nach Amed. Also in gewissen Maßen eine Rundreise.
Voriges Jahr waren wir in Thailand und haben daher außer Tetanus/Polio noch Impfungen gegen Hepatitis und Thyphus, sowie ein Malaria-Mittel zum Mitnehmen.
Meine Frage ist nun, brauche ich für Bali noch weitere Impfungen? Eventuell gegen Tollwut?
Viele Grüße
Laura
Laura jest offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2013, 22:39   #2
Ayda
Junior Mitglied
 
Registriert seit: 21.02.2013
Beiträge: 10
Ayda befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Also mein Hausarzt meinte ich bräuchte die Tollwutimpfung nicht. Falls ich gebissen werden würde, soll ich einfach dort ins Krankenhaus und mich nachimpfen lassen.
Ayda jest offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2013, 11:25   #3
Sanne
Foren Profi
 
Registriert seit: 03.08.2008
Beiträge: 89
Sanne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von Ayda Beitrag anzeigen
Also mein Hausarzt meinte ich bräuchte die Tollwutimpfung nicht. Falls ich gebissen werden würde, soll ich einfach dort ins Krankenhaus und mich nachimpfen lassen.
Dein Hausarzt sollte seine Praxis dicht machen

Es ist zwar richtig, dass man direkt nach einem Biss noch "nachgeimpft" werden kann, aber willst Du das Risiko tatsächlich eingehen? Die Zeit ist äußerst knapp und wenn nicht rechtzeitig ein Krankenhaus erreicht wird - oder der Impfstoff nicht vorrätig ist - kann Dein Rat todbringend sein! Bitte einmal hier schauen:

Link: http://de.wikipedia.org/wiki/Tollwut..._beim_Menschen

Ich bin immer wieder erstaunt, wie leichtfertig manche Ärzte mit diesem Thema umgehen. Noch erstaunter allerdings, wie man als User (nichts für Ungut, aber ich gehe davon aus, dass Du medizinischer Laie bist) einem anderen Board-Mitglied derartige Ratschläge erteilen kann.

Geändert von dowe (25.02.2013 um 17:15 Uhr). Grund: Typo
Sanne jest offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2013, 12:01   #4
Chris62
Forums Profi
 
Registriert seit: 03.08.2008
Beiträge: 1721
Chris62 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Hallo Laura,
wenn Du die Möglichkeit hast,
ein Tropeninstitut aufzusuchen, nutze sie!
Du bekommst dort eine ausführliche und kompetente Beratung Deinem Reiseland entsprechend und der Impfstoff ist auch gleich vor Ort.
Ausserdem erhältst Du einen "Fahrplan" wann die nächsten Auffrischungen für die jeweiligen Impfungen erforderlich sind.
Mein Arzt dort hat damals für eine Tollwut-Impfung plädiert
und ich wollte sie eigentlich auch sowieso haben, nach dem es etliche Tollwutopfer auf Bali gab.
Aber das muss wohl Jeder für sich selbst entscheiden.
Viele Krankenkassen übernehmen inzwischen die Reiseimpfungen:

Link: http://www.crm.de/krankenkassen/kk_tabelle_kassen.htm

Ansonsten empfiehlt sich die regelmässige Benutzung von Soffel & Co.
gegen Stechinsekten aller Art, dann wird es ein entspannter Urlaub...
Schöne Vorfreude
Gruss Chris
Chris62 jest offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2013, 15:42   #5
Daniel
Foren Doppel As
 
Registriert seit: 06.02.2013
Beiträge: 164
Daniel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
@Sanne

Ich habs hier zwar neulich schonmal erwähnt, aber man "kann" nicht nur nachgeimpft werden, sondern man "muss" sogar nachgeimpft werden. Mit Impfung hat nur ein bischen mehr Zeit bevor es zu spät ist und die Art der Behandlung ist nicht so umfangreich.
Von daher ist der Rat des Arztes durchaus verständlich. Zumal Bali nicht so groß ist.
Und sollte es tatsächlich passieren, dass es im Sanglah keinen Impfstoff gibt (unwahrscheinlich, aber auf Bali ist leider alles möglich), hat man so oder so so ziemlich die Arschkarte)
Aus dem Grund und den manchmal heftigen Nebenwirkungen sind viele gegen ein Impfung.

Ich für meinen Teil schlafe nachts besser, in dem Bewusstsein geimpft zu sein, auch wenn mich die Impfung immer gut umhaut.

Was das Tropeninstitut angeht, halte ich das nicht umbedingt für nötig. Ich war vor meiner ersten großen Reise da, durfte das ganze privat bezahlen und ausser ein bischen blabla um den Preis zu rechtfertigen, kam da nichts anderes raus, als das was auf crm.de für jeden frei zugänglich steht.
Da sieht man zum Beispiel auch das Japanischen Enzephalitis für manche empfohlen wird. Auch wenn die Gefahr gering ist, werde ich mich da wohl bald mal gegen Impfen lassen. Denn scheinbar gibt es, wie ich gerade festgestellt habe, schon seit 4 Jahre einen gut verträglichen Impfstoff. Und im Gegensazt zur Tollwut gibt es absolut keine Möglichkeit der Behandlung.

Aber wie bereits gesagt, dass sollte jeder für sich selber entscheiden
Daniel jest offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2013, 16:01   #6
Ayda
Junior Mitglied
 
Registriert seit: 21.02.2013
Beiträge: 10
Ayda befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von Sanne Beitrag anzeigen
Dein Hausarzt sollte seine Praxis dicht machen

Es ist zwar richtig, dass man direkt nach einem Biss noch "nachgeimpft" werden kann, aber willst Du das Risiko tatsächlich eingehen? Die Zeit ist äußerst knapp und wenn nicht rechtzeitig ein Krankenhaus erreicht wird - oder der Impfstoff nicht vorrätig ist - kann Dein Rat todbringend sein! Bitte einmal hier schauen: http://de.wikipedia.org/wiki/Tollwut..._beim_Menschen

Ich bin immer wieder erstaunt, wie leichtfertig manche Ärzte mit diesem Thema umgehen. Noch erstaunter allerdings, wie man als User (nichts für Ungut, aber ich gehe davon aus, dass Du medizinischer Laie bist) einem anderen Board-Mitglied derartige Ratschläge erteilen kann.
Also anhand deines Eintrages würde ich schätzen das DU ebenfalls medizinischer Laie bist. Ansonsten würdest du nicht schreiben das eine Nachimpfung im Falle eines Bisses erfolgen "kann".

Und dann schreibst gerade DU das mein Arzt seine Praxis dicht machen soll und machst dich in derart über mich lächerlich ?

Meine Freundin hat ebenfalls aus gleichem Grund von ihrem Hausarzt den gleichen Rat bekommen. Vor allem aufgrund der starken NEbenwirkungen der Imfpung. Liest man sich mal durch was durch die Imfpung alles passieren kann, wird einem gerade zu schlecht. Und selbst wenn ich geimpft wurde, weiss ich immernoch nicht ob mein Körper ausreichend Schutz aufgebaut hat.

Gruß
Ayda
Ayda jest offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2013, 16:05   #7
Ayda
Junior Mitglied
 
Registriert seit: 21.02.2013
Beiträge: 10
Ayda befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von Daniel Beitrag anzeigen
@Sanne Ich habs hier zwar neulich schonmal erwähnt, aber man "kann" nicht nur nachgeimpft werden, sondern man "muss" sogar nachgeimpft werden. Mit Impfung hat nur ein bischen mehr Zeit bevor es zu spät ist und die Art der Behandlung ist nicht so umfangreich.
Von daher ist der Rat des Arztes durchaus verständlich. Zumal Bali nicht so groß ist.
Und sollte es tatsächlich passieren, dass es im Sanglah keinen Impfstoff gibt(unwahrscheinlich, aber auf Bali ist leider alles möglich), hat man so oder so so ziemlich die Arschkarte)
Aus dem Grund und den manchmal heftigen Nebenwirkungen sind viele gegen ein Impfung.

Ich für meinen Teil schlafe nachts besser, in dem Bewusstsein geimpft zu sein, auch wenn mich die Impfung immer gut umhaut.
Genau mit dieser Begründung hat er unter Hinweis der Nebenwirkungen eine Imfpung in meinem Fall für nicht umbedingt notwendig erklärt. Dann habe ich einen Zettel bekommen auf dem die möglichen NEbenwirkungen plus die Häufigkeit deren Auftreten bekommen. Dann das hat mich echt umgehauen.
Ayda jest offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2013, 17:17   #8
Daniel
Foren Doppel As
 
Registriert seit: 06.02.2013
Beiträge: 164
Daniel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Was mir gerade noch so einfällt beim Theme Krankheiten ist die Vogelgrippe!
Die ist in Indonesien weit verbreitet und einem Bekannten in der nähe von Klungkung sterbern angeblich gerade alle Enten, weil die Vogelgrippe sich breit macht. Ist nicht das erste mal das ich von ausbrüchen auf Bali höre auch wenn in den Medien kaum was zu finden ist.

Es gibt rund 190 erwiesene Krankheitsfälle in Indonesien seit 2003. Aber sein wir mal ehrlich, bei so unglaublich unfähigen Ärzten wie sie in Indonesien anzutreffen sind, ist es ein wunder dass so viele Fälle überhaupt erkannt wurden. Hinzu kommen die ungebildeten/unglaublich dummen Einheimischen, die lieber zu ihrem Gott beten und schwarze Magie bekämpfen, als mal einen Arzt aufzusuchen und sich dann irgendwann wundern, weil sie gestorben sind.(Dank Reinkarnation können die dass ja)
Was ich damit sagen will, die Dunkelziffer wird unglaublich viel höher sein als die nur 190.


Man sollte also den Kontakt zu noch nicht verarbeitetem Geflügel meiden.

Auch wenn es keine Impfung gegen die Vogelgrippe gibt, ist laut wiki eine Impfung gegen die normale Grippe und Pneumokokken durchaus erwägenswert, da so unnötige komplikationen im Falle einer Infektion verhindert werden können.
Daniel jest offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2013, 17:22   #9
dowe
Admininistrator

 
Benutzerbild von dowe
 
Registriert seit: 03.01.2006
Beiträge: 2654
dowe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
hallo zusammen

@ alle

seid nett zu einander und nicht

hier steht so einiges ueber tollwut , auch unser board-doc thomas hat einiges dazu geschrieben :

http://www.indonesia-board.com/forum...ead.php?t=1907

vielleicht gibt thomas noch einiges an info dazu , wenn es denn seine zeit zulaesst
__________________
gruss werner

<i><img src=http://www.bali-board.com/forum/attachment.php?attachmentid=262&stc=1&thumb=1&d=1258152216 border=0 alt= /></i>
dowe jest offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2013, 11:23   #10
traveltho
Forums Profi
 
Registriert seit: 08.10.2006
Beiträge: 1685
traveltho befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Huhu,

mein grundlegender Tipp zum Thema "Recherche zu medizinischen Themen im Internet":

Link: www.hon.ch

Alles andere ist sinnlos und eigentlich sogar gefährlich.
Ihr fragt bei einem Wasserrohrbruch ja auch nicht irgendeinen Besucher im Zoo um Hilfe, oder?

Salam,
Thomas
__________________
Ich reise viel, oft sehr weit und stets sehr gerne!
traveltho jest offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Mitglieder, welche das Thema gelesen haben : 51
>green_fish<, aeskwork, Andi&Sarah, as1981, Ayda, Baerbel Rink, Butschiberry, Chris62, Christina90, Da Chill, Daniel, Daniela_1989_2706, diggla777, Ela-NRW, flashy, frabel, Gacki, garuda, hopeman, Ingo, Isabella Gocke, johannes, John, Kani, kayoticlaudia, kermit68, Kersi82, Kirsten, Kitty, Lafyu, Laura, Lieblingsmensch, LisaF, lucu, Mahalo, Marcelle, Melissa89, Panda, pingerlo, Pustel, ralfk91, roli60, Sanne, Sauerstoffklau, Sternschen90, Susie, Sven, SvenMeike, Ullrich
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:32 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Template-Modifikationen durch TMS
Bali-Style Copyright © 2006 by PT Dr. Moll IT Solutions, Sanur, Bali, Indonesia